TOTAL RESIST SCHUTZLACK

/TOTAL RESIST SCHUTZLACK
total resist schutzlack mauler

TOTAL RESIST SCHUTZLACK

Der Total Resist Schutzlack von MAULER gehört zu den besten einkomponentigen Schutzlacken auf dem Markt. Er wurde speziell dazu entwickelt, Oberflächen dauerhaft unempfindlich für Kaffee-, Wein-, Alkohol- und sogar Fettflecken zu machen.

Er eignet sich besonders als Finish für mit der No Limit Allesfarbe von MAULER  behandelte Untergründe.

Der Schutzlack ist auch für Rohholz und mit der Parkettbeize 2 in 1 von MAULER behandeltes Holz geeignet.

Produit bois certifié à phase aqueuseProduit bois certifié Qualité de l’air A Holtz produkt Made in France

Produktbeschreibung

Speziell für renovierte Möbel, Geländer oder Verkleidungen aller Art im Innenbereich entwickelt eignet sich der TOTAL RESIST SCHUTZLACK besonders als Finish für die No Limit Allesfarbe von MAULER. Ein Anstrich genügt. Der gebrauchsfertige und geruchsfreie Schutzlack auf Wasserbasis schützt optimal und erhält den Farbton.

Die einzigartige Crosslink-Technolgie verleiht eine extreme Strapazierfähigkeit und macht Untergründe dauerhaft stoßfest und unempfindlich für Kaffee-, Wein-, Alkohol und sogar Fettflecken.

Der Total Resist Schutzlack von MAULER lässt sich einfach mit Pinsel, Bürste oder Rolle auftragen. Den Schutzlack nicht bei Temperaturen von unter 10 °C verarbeiten.

Der Total Resist Schutzlack von MAULER ist gebrauchsfertig. Nicht verdünnen.

Der Total Resist Schutzlack von MAULER ist nach 1 Stunde und 30 Minuten oberflächentrocken und nach etwa 4 Stunden nach vollständiger Trocknung überstreichbar (bei Bedarf zweiter Anstrich).

Der Total Resist Schutzlack von MAULER ist mit der Raumluftqualitätsstufe A+ nach der französischen Emissionsklassifizierungspflicht ausgezeichnet. Die Verbesserung der Raumluftqualität gehört nach der staatlichen französischen Umwelt- und Gesundheitsinitiative „Plan National Santé-Environnement“ und den Beschlüssen auf dem „Umweltgipfel von Grenelle“ zu den nationalen Prioritäten.

Der Total Resist Schutzlack entspricht außerdem der europäischen Norm EN 71-3 für Spielzeugsicherheit, nach der Grenzwerte für die Migration bestimmter Elemente (Antimon, Arsen, Barium, Cadmium, Chrom, Blei, Quecksilber und Selen) aus Kinderspielzeug festgelegt sind.