HOLZDECK ANTIRUTSCH-LASUR

/HOLZDECK ANTIRUTSCH-LASUR
holzdeck-antirutsch-lasur-mauler
MAULER - EXPORT DE - Nuancier pour web 2017.indd

HOLZDECK ANTIRUTSCH-LASUR

Die Holzdeck Antirutsch-Lasur von MAULER verleiht Holzterrassen, -treppen und Schwimmbadumrandungen eine verbesserte Haftung und Rutschfestigkeit dank ihrerNO GLISS“-Spezialformel mit Polypropylen-Mikrokügelchen.

Die HOLZDECK ANTIRUTSCH-Lasur wurde speziell für Hölzer im Außenbereich wie Schwimmbadumrandungen und -treppen entwickelt. Die Rutschhemmung in feuchten Bedingungen ist nach der europäischen Norm EN 13036-4 zertifiziert.

Produit bois certifié norme NF EN 130364Produit bois certifié à phase aqueuse Holtz produkt Made in France

Produktbeschreibung

Die geruchsfreie Holzdeck Antirutsch-Lasur von MAULER wurde eigens für Holz im Außenbereich und insbesondere für rutschiges Holz entwickelt. Dank Polypropylen-Mikrokügelchen verleiht die Holzdeck Antirutsch-Lasur von MAULER Terrassen, Treppen, Schwimmbadumrandungen, Holzböden sowie glattem und gerilltem Holz eine verbesserte Haftung und Rutschfestigkeit.

Die Rutschhemmung wurde unter feuchten Bedingungen gemäß der europäischen Norm EN 13036-44 für „Griffigkeit von Oberflächen“ getestet und zertifiziert. Die Rutschhemmung übertrifft die vom CSTB (Centre Scientifique et Technique de Bâtiment – das französische Wissenschaftliche und Technische Zentrum für Bauwesen) festgelegten Schwellenwerte für die Rutschfestigkeit.

Die HOLZDECK ANTIRUTSCH-Lasur reduziert Abnutzung, erhöht die Schmutzabweisung und Kratzfestigkeit und schützt das Holz langanhaltend gegen Witterungseinflüsse. Die Lasur hat einen seidenmatten Effekt und ist farblos und in den Holztönen Diamantnuss und Teak erhältlich.

Die Holzdeck Antirutsch-Lasur von MAULER lässt sich mit Bürste oder Breitpinsel auftragen.

Anwendung:

  • Bei weichem neuem Holz: Im Vorfeld einen geeigneten Imprägnierer auftragen und das Holz mindestens 6 Monate im Freien altern lassen.
  • Bei neuem exotischem Holz oder bei nur geringfügig imprägniertem Holz: 6 bis 12 Monate im Freien altern lassen, um die Poren des Holzes zu öffnen.
  • Bei harzhaltigem Holz: Mithilfe eines geeigneten Reinigers, Entfetters oder Verdünners entfetten, abspülen und trocknen lassen.
  • Bei stark harzhaltigen Hölzern: Das Harz auf der Oberfläche mit einem geeigneten Harzentferner oder Verdünner entfernen, das Holz abspülen und trocknen lassen.
  • Bei vergrautem Holz: Das Holz mit dem Holzentgrauer von MAULER mit Gelformel entgrauen, gut abspülen und einige Tage trocknen lassen.
  • Bei unbehandeltem Holz: Im Vorfeld UV-Stop Grundierung Außenholz extrem von MAULER auftragen (die Gebrauchsanweisung genau beachten).
  • Bei vorherigen, sauberen und einwandfreien Beschichtungen auf Wasserbasis: Glätten, entstauben und 1 bis 2 Schichten geruchsfreie Holzdeck Antirutsch-Lasur von MAULER auftragen.
  • Bei alten Beschichtungen auf Lösemittelbasis oder bei alten, nicht haftenden und/oder verunreinigten Beschichtungen: Alle nicht haftenden früheren Finishs mit einem geeigneten Reinigungsmittel und einem Hochdruckreiniger entfernen, das Holz bürsten und mit einem Hochdruckreiniger abspülen, damit alle vorherigen Beschichtungen und Verunreinigungen beseitigt sind. Anschließend bei Bedarf mit dem Holzentgrauer von MAULER mit Gelformel entgrauen und dann wie bei unbehandeltem Holz fortfahren.

Im Hinblick auf den Zustand, die Verwendung, Art, Qualität, Bearbeitung und Vorbehandlung der Untergründe sind die geltenden technischen Regeln und Normen einzuhalten.

Die Holzdeck Antirutsch-Lasur enthält einen bioziden Wirkstoff zum Schutz des trockenen Schutzfilms.

Das Produkt ist gebrauchsfertig, nicht verdünnen.

Nach etwa einer Stunde oberflächentrocken und nach etwa vier Stunden überstreichbar.

Bei der Verarbeitung die Vorgaben der geltenden technischen Regeln einhalten. Weder bei Temperaturen von über 30 °C oder unter 5 °C noch bei feuchter Witterung oder Nebelwetter auftragen. Im Freien nur bei trockenem Wetter auf trockenes Holz auftragen. Nicht auf warmes oder unter direkter Sonneneinstrahlung befindliches Holz auftragen. Der zunächst milchige Effekt der Lasur verschwindet im Laufe der Trocknung. Flecken und Werkzeug umgehend mit Wasser reinigen.

Auf trockenem und sauberem Holz auftragen.